Grütried Naturschutz Vereinigung Wängi Thurgau

83 Jahre Grütried Wängi 2019

2019:

 

Veranstaltungen:

  • 30. November 2019  9.00 bis ca. 13.00  //  Pflegeeinsatz Landsberg  //  Verschiebe-Datum 7. Dezember 2019  //  Anmeldungen unter 052/378.26.54 (Regula Stricker) oder via eMail mit dem Kontakt Button weiter unten.
  • 11. Januar 2020  9.00 bis ca. 13.00   //  Pflegeeinsatz im Grütried  //  Verschiebe-Datum 18. Januar 2020  //   Anmeldungen unter 052/378.26.54 (Regula Stricker)  oder via eMail mit dem Kontakt Button weiter unten.
  • 19. Februar 2020 19:00 Uhr  //  Jahresversammlung des NVG  //  Restaurant Linde Wängi
Für die Pflegeeinsätze am Landsberg und im Grütried wird Speis und Trank vom NVG organisiert !


Besuch beim Laubfrosch am  14. Juni 2019:


Mit dem Grütried besitzt Wängi ein Amphibien-Schutzgebiet von
nationaler Bedeutung. Das gut drei Hektar grosse Ried mit Wald-
und Wasserflächen ist Lebensraum von Erdkröten, Teich-, Gras-
und Wasserfröschen sowie mehreren Molcharten. Den lautesten
Schreihals unter den meist nachtaktiven Amphibien – den
Laubfrosch – findet man in Wängi nicht. Grössere Populationen
dieser Kletterkünstler mit Saugnäpfen an den Zehen leben im
Thurgau entlang der alten Kiesgrubenareale zwischen Weinfelden
und Bürglen. „Wenn der Laubfrosch nicht zu uns kommen kann,
dann kommen wir halt zu ihm!“ Unter diesem Motto veranstaltet
die Naturschutzvereinigung Grütried (NVG) am kommenden
Freitag, 14. Juni eine Exkursion für Naturinteressierte. Treffpunkt
ist um 19 Uhr beim Parkplatz vom Freibad der Gemeinde
Weinfelden, wo auch das Ende der Exkursion sein wird. Zum
Startplatz in Bürglen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
chauffiert. Vor dem eigentlichen Start wird man sich mit einer
Wurst vom Grill und Getränken stärken. Der abendliche
Spaziergang wird von 20 bis ca. 22 Uhr dauern. Die flache Strecke
entlang des Thur-Hochwasserdammes führt vorbei an Tümpeln,
Gebüschen und mageren Blumenwiesen.


Anmeldung erwünscht:
Um die Verpflegungsstelle optimal mit Würsten und Getränken
vorbereiten zu können, ist eine Anmeldung bei Regula Stricker
erwünscht. Tel. 052 378 26 54. Bei unsichere Witterung erhalten
Sie hier auch Auskunft über die Durchführung. Falls Sie eine
Mitfahrgelegenheit ab Wängi suchen oder noch jemanden in
Ihrem Wagen nach Weinfelden mitnehmen könnten, melden Sie
dies bitte bei Ihrer Anmeldung oder schriftlich beim Kontakt-
Formular.



 




Happy Birthday, Grütried

Am Freitag, 1. Juli 2016 wurde im Naturschutzgebiet der 80. Geburtstag der Naturschutz-Vereinigung Grütried Wängi (NVG) gefeiert. Der Vorstand schenkte dem Grütried und der Öffentlichkeit vier neue Informationstafeln, welche bei diesem Anlass feierlich enthüllt wurden. Eine mehrmonatige Konzept- und Projektphase fand damit ihren krönenden Abschluss. Unter der Leitung von Peter Brunner, aktives Vorstandsmitglied beim Verkehrs- und Verschönerungsverein Wängi (VVW) und des NVG wurden Bilder und Texte zusammengetragen, welche nun den Besucherinnen und Besuchern im Grütried permanent zur Verfügung stehen. Als Lieferant des eindrücklichen Bildmaterials und vieler Textpassagen stand Ruedi Götz, ehemaliger Präsident des NVG und Jubilar mit demselben Jahrgang wie das Naturschutzgebiet, zur Verfügung. Nebst eindrücklichen Abbildungen von Tieren und Pflanzen des Grütrieds sind auf den Tafeln auch landschaftliche Eindrücke über den Sommer- und den Winterzustand des Grütrieds zu sehen. Im Text wird auf die geologische Entstehung der Riedfläche wie auch auf die Entstehung der Naturschutzvereinigung hingewiesen. Zur besseren Orientierung für erstmalige Besucherinnen und Besucher im Grütried ist auf einer Info-Tafel auch die Übersicht mit Wegnetz, Weihern und weiteren Informationen abgedruckt. Als Grundlage für diese Karte wurde das Gebiet im Februar 2016 von Donald Kaden (Kaden & Partner, Frauenfeld) mit einer Drohne überflogen und Bilder angefertigt. Nur wenige Tage vor dem Einweihungstermin waren die Info-Tafeln in neuartigem Druckverfahren fertig geworden. Die Schreinerei von Heinz Ammann, Wängi hatte wunderschöne Holzrahmen vorbereitet und die Tafeln darin fixiert, bevor die Metall-Balkenschuhe im vernässten Untergrund des Grütrieds einbetoniert werden konnten.

Die Naturschutzvereinigung Grütried Wängi setzt sich ehrenamtlich für den Erhalt und die Pflege des Rieds im Norden von Wängi ein.


Das Grütried wurde im Jahr 2007 in das Verzeichnis "Amphibien-Schutzgebiet von nationaler Bedeutung" der Schweiz aufgenommen!

  • Koordinaten vom Grütried: CH-9545 Wängi
  • Grad Dezimalminuten: N 47° 30' 20'' / E 8° 57' 11''
  • CH1903: Y 714600 / X 263466


 
 
Wenn Sie nebst obigen Links noch mehr Wissen wollen, benutzen Sie bitte den folgenden Button: